Willkommen auf unseren Seiten - Der Verein für Familienforschung e.V. Lübeck stellt sich vor.

 Sie sind auf der Suche nach Ihren Vorfahren, oder benötigen Hilfe und Unterstützung bei Ihren alten Schriftstücken? Dann sind Sie bei uns genau richtig!


Vortrag von Frank Bolzmann

Am 16. November 2017 hielt unser Vereinsmitglied Frank Bolzmann anlässlich des Genealogischen Abends einen Vortrag über seine Vorfahren in Pfalz-Zweibrücken/Odernheim. Ihn interessierten dort die "alten Zeiten" bis etwa 1700 als ein Hans Peter Eckstein nach Dessau abwandert.

 

Auf unserer Seite Rückblicke können Sie sich einen kurzen Einblick in seinen interessanten Vortrag verschaffen. Frank stellte uns hierfür eine kurze Zusammenfassung zur Verfügung.

 

Schauen Sie sich dort gerne auch die anderen "Rückblicke" auf Veranstaltungen und Vereinstätigkeiten an!


Buchvorstellungen

Lisa von Lübeck –

Ein Schiff für die Königin der Hanse.

Hrsg. von Marianne Dräger.

 

Lesen Sie eine Buchbesprechung von Annemarie Plöger hier

Frau Dräger hat mit freundlicher Genehmigung durch den Wachholtz Verlag unseren Mitgliedern eine kostenlose Leseprobe zur Verfügung gestellt. Diese erhalten Sie hier

Die Manns – Genealogie einer deutschen Schriftstellerfamilie von Michael Stübbe

 

Lesen Sie eine Buchbesprechung von Thomas Hüttig unter: Veröffentlichungen

Herr Stübbe hat unseren Mitgliedern dankenswerterweise eine kostenlose Leseprobe zur Verfügung gestellt. Diese erhalten Sie hier

Alte Berufsbezeichnungen

... und was dahintersteht

Wollten Sie nicht eigentlich schon immer einmal wissen was ein Deuchelbohrer eigentlich machte und was ein Nonnenmacher mit dem Kloster zu tun hatte? Dann sind Sie hier richtig. In unserer Rubrik der alten Berufsbezeichnungen stellen wir Ihnen in loser Folge alte und ausgestorbene Berufs-, Funktions- und Standesbezeichnungen vor. Diese finden sich in der sogenannten GERHOLZ-KARTEI

einer Sammlung alter Berufsbezeichnungen die der Verein für Familienforschung e.V. Lübeck im Selbstverlag herausgibt.  Ausführliche Informationen zu diesem Werk finden Sie auf unserer Seite über die Veröffentlichungen des Vereins. 

 

Heute: Der Weinmeister

v. Gebhard, Neun. Frankf. a/O. 1589 usw. (oft!)

- Gr. Ratsherren, die die städt. Weinberge verwalten und den Ratskeller beaufsichtigen, heißen in Lübeck seit 1298 "winmestere.".

- "...höfische od. städt. Beamte, denen die Sorge für Rebe und Wein obliegt."

- "...in alter Zeit in Torgau: Verwalter des Stadtkellers."

"... Heute wirkt das seit 1800 abgestorbene gute Wort nur noch in Familien- und Straßennamen nach."

 



Verein für Familienforschung e.V. Lübeck

Mühlentorplatz 2 · 23552 Lübeck, Tel. 0451 - 9690012

Anfragen an den Verein zu Forschung und Hilfe richten Sie bitte ausschließlich an:

forscheranfragen(at)familienforschung-luebeck.de

 

Bücherei und Arbeitsräume

Öffnungszeiten
Donnerstag:  16:00 - 18:00 Uhr

 1. Sonnabend im Monat:  14:00 - 17:00 Uhr
Jeden weiteren Sonnabend:   10:00 - 12:00 Uhr