Willkommen auf unseren Seiten - Der Verein für Familienforschung e.V. Lübeck stellt sich vor.

 Sie sind auf der Suche nach Ihren Vorfahren, oder benötigen Hilfe und Unterstützung bei Ihren alten Schriftstücken? Dann sind Sie bei uns genau richtig!


43. Nordelbischer Genealogentag 21. bis 22. Oktober 2017 in Rickling

Mit dem Grusswort der Genealogischen Gesellschaft Hamburg verbunden mit der Einladung für 2018 ging am 22. Oktober 2017 der 43. Nordelbische Genealogentag in Rickling zu Ende der dieses Jahr wieder von unserem Verein veranstaltet wurde.

 

An zwei Tagen wurde den über 60 Teilnehmern ein breit gefächertes Spektrum an Vorträgen geboten. Dieses reichte von der Namensforschung, über Tipps für die Familienforschung in Nordschleswig und Dänemark, bis hin zur Forschungsmöglichkeiten im Geheimen Staatsarchiv in Berlin.

Für den kurzfristig ausgefallenen Vortrag über das Kirchenbuchportal Archion sprang unser Mitglied Frank Bolzmann mit seinem durchaus auch passenden Vortrag der Zeitreise eines Familienforschers durch die Reformationszeit ein.

 

Eine Auflistung aller Referenten und ihrer Vorträge sowie Fotos dieser gelungenen Veranstaltung finden Sie auf unserer Seite Rückblicke.

Für alle Teilnehmer finden sich weitere Informationen auf der Seite Rickling 2017. Hier lohnt es sich, öfter einmal hereinzuschauen, denn die Seite wird ständig aktualisiert!

 


Buchvorstellungen

Lisa von Lübeck –

Ein Schiff für die Königin der Hanse.

Hrsg. von Marianne Dräger.

 

Lesen Sie eine Buchbesprechung von Annemarie Plöger hier

Frau Dräger hat mit freundlicher Genehmigung durch den Wachholtz Verlag unseren Mitgliedern eine kostenlose Leseprobe zur Verfügung gestellt. Diese erhalten Sie hier

Die Manns – Genealogie einer deutschen Schriftstellerfamilie von Michael Stübbe

 

Lesen Sie eine Buchbesprechung von Thomas Hüttig unter: Veröffentlichungen

Herr Stübbe hat unseren Mitgliedern dankenswerterweise eine kostenlose Leseprobe zur Verfügung gestellt. Diese erhalten Sie hier

Alte Berufsbezeichnungen

... und was dahintersteht

Wollten Sie nicht eigentlich schon immer einmal wissen was ein Deuchelbohrer eigentlich machte und was ein Nonnenmacher mit dem Kloster zu tun hatte? Dann sind Sie hier richtig. In unserer Rubrik der alten Berufsbezeichnungen stellen wir Ihnen in loser Folge alte und ausgestorbene Berufs-, Funktions- und Standesbezeichnungen vor. Diese finden sich in der sogenannten GERHOLZ-KARTEI

einer Sammlung alter Berufsbezeichnungen die der Verein für Familienforschung e.V. Lübeck im Selbstverlag herausgibt.  Ausführliche Informationen zu diesem Werk finden Sie auf unserer Seite über die Veröffentlichungen des Vereins. 

 

Heute: Der Tassellittenkramer

 

Kirchenb. Jacobi 1618 Tabelitkrämer (s.d.!)

Hausierer



Verein für Familienforschung e.V. Lübeck

Mühlentorplatz 2 · 23552 Lübeck, Tel. 0451 - 9690012

Anfragen an den Verein zu Forschung und Hilfe richten Sie bitte ausschließlich an:

forscheranfragen(at)familienforschung-luebeck.de

 

Bücherei und Arbeitsräume

Öffnungszeiten
Donnerstag:  16:00 - 18:00 Uhr

 1. Sonnabend im Monat:  14:00 - 17:00 Uhr
Jeden weiteren Sonnabend:   10:00 - 12:00 Uhr